Rassebestimmung Version Screening

Artikelnummer: 120004

DNA-Test zur Rassebestimmung (RB) „Genetisches-Screening“

Kategorie: DNA TESTS FERAGEN


258,00 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 0 Werktage

Stk


DNA-Test zur Rassebestimmung (RB) „Genetisches-Screening"

 

 

Ihr „Rundum-Sorglos-Paket" in der Kategorie „Rassebestimmung" beinhaltet

 

• einen umfangreichen Befund

• die Testung von bis zu 170 genetisch bedingten Erkrankungen, Merkmalen sowie Fellfarben

bzw. die Fellbeschaffenheit*

• die Testung auf den MDR1-Defekt (Medikamentenunverträglichkeit)

 

 

DNA-Test

 

Der DNA-Hunde-Test zur Rassebestimmung selbst umfasst unzählige unterschiedliche Rassen und Varietäten. Eine Liste mit allen Rassen und Varietäten finden Sie unter www.feragen.at/rasseliste .

 

Er ist ein Alleskönner in der Kategorie „DNA".

 

Mit der Analyse von mehr als 1800 genetischen Markern, die über die gesamten Körperchromosomen (Autosomen) im Hundegenom verteilt sind, lernen Sie Ihren Liebling nicht nur besser kennen, sondern finden auch heraus, was in Ihrem Liebling wirklich steckt.

Wir weisen die Reinrassigkeit oder den Mischling in Ihrem Hund nach.

 

 

Genetisches Screening

 

Hierbei erfahren Sie nicht nur die Rassezugehörigkeit Ihres Lieblings, sondern auch gleich über den „genetischen Gesundheitsstatus" Ihres Freundes.

 

Mit der Analyse testen wir zusätzlich über 170 genetisch bedingte Erkrankungen*.

 

Hierbei wird die DNA Ihres Lieblings explizit auf genetische Erkrankungen untersucht. Sie erhalten mit nur „EINEM" DNA-Test neben den rasserelevanten genetischen Erkrankungen zusätzlich mehr als 170 weitere genetische Untersuchungen und Merkmale wie z. B. Fellfarben und die Beschaffenheit*!

 

 

MDR1-Defekt

 

Durch den MRD1-Defekt kommt es zu tödlich verlaufenden Reaktionen auf unterschiedlichste Medikamente.

Der MDR1-Defekt ist gehäuft in folgenden Rassen zu finden:

 

• Australian Shepherd

• Australian Shepherd Miniatur

• Bearded Collie

• Bobtail (Old English Sheepdog)

• Border Collie

• Collie

• Langhaar-Whippet

• Shetland Sheepdog

• Wäller

• Weißer Schweizer Schäferhund

 

und Unzähligen mehr.

Denn der MRD1-Defekt betrifft viele Hunderassen und dadurch auch Mischlinge.

 

Doch was wenn Ihr Hund ein Mischling ist und Sie die Rassen in ihm nicht kennen?

Dann kennen Sie auch nicht das Risiko, ob Ihr Hund an einem MDR1-Defekt leidet!

 

Sie wollen Sicherheit bei der Vergabe von Medikamenten?

 

Schützen Sie durch den DNA-Test „Premium" Ihren Liebling AKTIV vor der Gefahr einer Medikamentenunverträglichkeit! Durch die Lizenz des patentierten DNA-Tests der Washington State University kann Ihnen bestätigt werden, ob Ihr Vierbeiner davon betroffen ist oder nicht.

 

Die Gefahr einer Medikamentenunverträglichkeit lauert z. B. auch in der Gabe von Spot-On Produkten. Bei Medikamenten, wie z. B. einer Narkose und/oder die bei Schmerzbehandlungen eingesetzt werden sowie auch das Aufnehmen von Pferdeäpfeln durch den Hund.

 

Sie erhalten einen umfangreichen Befund + ein genetisches Screening + MDR1-Defekt (Medikamentenunverträglichkeit) -Nachweis, ob Ihr Liebling daran erkrankt ist oder nicht!

 

Sie bekommen von uns in der Version „Genetisches Screening" zusätzlich zur Rassebestimmung, genetischem Screening und MDR1-Defekt folgende Leistungen als kostenlose Zugabe:

 

• FERAGEN Befundmappe mit Foto im Wert von 15,- Euro

• Rassebestimmungszertifikat zur Vorlage bei Ämtern, Behörden, Zuchtvereinen etc.

    im Wert von 15,- Euro

 

 

Lassen Sie jetzt Ihren Liebling testen!

 

Worauf noch warten? Finden Sie mit unserer Rassebestimmung „Genetisches Screening" heraus, welche Rassen in Ihrem vierbeinigen Liebling stecken, den genetischen Gesundheitsstatus Ihres Lieblings und ob Ihr Liebling an dem MDR1-Defekt erkrankt ist.

 

*(Umfang abhängig der gefundenen Rassen)

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.