Dummytraining – ein Auslastungsmodell das Spaß macht

Artikelnummer: LH_Dummy_2021

 

  • Dummytraining mit Lynn Hesel
  • Vom 05. - 06. Juni 2021
  • Jeweils von 10:00 – 17:00 Uhr
  • Sinvolle Beschäftigung während des Spaziergangs
  • Artgerechte Auslastung Deines Hundes
  • Fördert eine starke Bindung zwischen Dir und Deinem Hund
  • Die Aufmerksamkeit wird gefördert

 

Seminar-Ort:
Tierheim München
Brukenthalstr. 6
81829 München
Im neuen Katzenhaus-Saal

Kategorie: 01 - Lynn Hesel - "Dummytraining" 05. & 06. Juni 2021

Ticket buchen

260,00 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Dummytraining - ein Auslastungsmodell das Spaß macht


 

Kosten pro Teilnehmer:

  • Aktive Teilnahme (mit Hund): 260,- Euro
  • Passive Teilnahme (ohne Hund): 190,- Euro
  • Passive Teilnahme (ohne Hund) am Samstag: 99,- Euro
  • Passive Teilnahme (ohne Hund) am Sonntag: 99,- Euro

Tierheim-Mitarbeiter erhalten einen Rabatt von 25 % - Rabattcode auf Anfrage!

 

Wichtiger Hinweis:

Bringen Sie die von uns an Sie gesendete Rechnung bitte ausgedruckt mit. Diese dient gleichzeitig als Buchungsbestätigung. Danke.

 


Kontakt/Anmeldung unter:

0178-2665137
info@institut-meti.de
www.institut-meti.de

Ein Seminar für alle Interessierten, Tierheimmitarbeiter und Hundetrainer.

 

Beschreibung:

Als Teil des Jagdverhaltens ist das Apportieren von Beute/Gegenständen ein Verhalten, das vielen Hunden Spaß macht, leider wird es von vielen Hundebesitzern auf das reine Ballspiel reduziert.

Dabei steckt so viel mehr in dieser Beschäftigung!

Dummytraining ist die Ausbildung der Jagdhunde, die dem Jäger die erlegte Beute zurückbringen, und  es ist eine sehr anspruchsvolle Ausbildung.

Natürlich wollen wir unsere Familienhunde nicht zum Jagdgehilfen ausbilden, aber sehr viele Aspekte in dieser Ausbildung helfen Dir, Deinen Hund z.B. während eines Spaziergangs sinnvoll zu beschäftigen.

Du erreichst damit, dass Dein Hund aufmerksam ist und artgerecht ausgelastet wird.

 

Dummytraining wird in drei Bereiche aufgeteilt:

  • Die Markierung
  • Das Einweisen und
  • Die Freiverlorensuche

 

Die Markierung:

Bei einer Markierung soll sich Dein Hund die Fallstelle eines Dummys merken, auf direktem Weg dorthin laufen und es apportieren - auch über weitere Strecken mit Geländeübergängen.


Das Einweisen:

Beim Einweisen lernt Dein Hund, dass Du ihn auch über weitere Strecken voran schicken, ihn auf Distanz stoppen und nach links oder rechts einweist, bis er an einem Dummy angelangt ist, das er dann apportiert.


Die Freiverlorensuche:

Bei der Freiverlorensuche darf Dein Hund selbständig ein Gebiet nach Dummys absuchen und diese dann apportieren.

 

Lynn Hesel
arbeitet seit 1999 als Hundetrainerin und
seit 2003 in Ihrer eigenen Hundeschule "DreamTeam".


Angebot:

  • Dummytraining (seit 1999)
  • Treibball (2006 Trainer-Lizenz erworben)
  • Dogdance (seit 2006)
  • JAD-Dogs und Longieren (seit 2011Trainer-Lizenz)
  • Zielobjektsuche (ZOS) (ab 2014 Trainer-Lizenz für Familienhunde)

 

 

Kontaktdaten

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.